Wir sind Ehemalige aus Kliniken, die nach dem Bad Herrenalber Modell oder Nachfolgemodellen arbeiten. Seit 2003 treffen wir uns als Selbsthilfegruppe in Heidelberg. In unseren Meetings arbeiten wir nach der Struktur der Komitee-/Gemeinschaftsarbeit. Wir berichten über Vorfälle/Fortschritte, Rückfälle, geben Stellungnahmen/Mitteilungen zu uns selbst ab und suchen bei Bedarf innerhalb der Gruppe Beziehungsklärungen/klärende Begegnungen.

Dabei spiegeln wir uns gegenseitig mittels Rückmeldungen, die wir wertschätzend und auf dem Boden emotionaler Resonanz formulieren. Die Wortbeiträge bleiben damit nicht unkommentiert im Raum stehen - das ist der Unterschied zu den A-Gruppen. Im Anschluss ist Zeit für zwangloses Beisammensein in einem Nachmeeting. Der Erfahrungsaustausch im Meeting ist aufbauend, bereichernd und heilend.

Wenn du mehr erfahren möchtest, komm einfach, oder wende dich an:

die Alex: 0152 – 25 78 15 82
Heidelberger Selbsthilfebüro: 06221 – 18 42 90